Informationen für (pflegende) Angehörige & Pflegekräfte (in der ambulanten Pflege)
 

Angehörige

Smartphone-App:
Pflege-App fürs Handy
 
Informationen:
Beruf und Pflege
Demenz / Alzheimer
Depression
Diabetes
Einkaufen
Elternunterhalt
Entlastung
Ernährung
Finanzierung
Heimeinzug
Hilfsmittel
Hören / Sehen
Inkontinenz
Kinder
Krebs
Parkinson
Patientenrechte
Pflege
Pflegestufen
Schlaganfall
Schmerzen
Selbstpflege
Sterben / Tod / Trauer
Sturzrisiko
Tipps
Verschiedene
Vorsorge / Betreuung / Patientenverfügung
Wohnen im Alter
Wundliegen
 
Regionale Infos:
Bodenseekreis
 
Regionale Anbieter:
Pflegedienste
 
 
 
Kontakt / Feedback
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wohnen im Alter:

Wohin im Alter? Diese Frage stellt sich irgendwann für viele alte Menschen und deren Angehörige.

Dann gilt es, die Vor- und Nachteile der verschiedenen Wohnformen abzuwägen um die beste Lösung für alle Beteiligten zu finden.

Als mögliche Wohnformen kommen in Frage:

 

Alleine in der eigenen Wohnung:

Ihr Angehöriger wohnt weiter alleine in seiner Wohnung. Dabei kommen ggf. Hilfsmittel und externe Dienstleister zum Einsatz.

 

24-Stunden-Betreuung in der eigenen Wohnung:

Ihr Angehöriger wohnt weiter in seiner Wohnung.

Bei ihm wohnt eine Betreuungskraft, die Rund um die Uhr zur Verfügung steht und sich um Betreuung, Pflege und Haushalt kümmert.

 

Wohnen für Hilfe:

Ihr Angehöriger wohnt weiter in seiner Wohnung.

Ein Student wohnt bei ihm als "Untermieter" und übernimmt hauswirtschaftliche Tätigkeiten.

Dafür bezahlt er eine geringere Miete. Informationen dazu finden Sie hier. Hier ein Bericht aus der Süddeutschen Zeitung.

 

Betreutes Wohnen:

Ihr Angehöriger wohnt alleine.

Die Wohnung ist behindertengerecht gebaut, meist ist ein Hausnotruf vorhanden.

Im Gebäude finden sich häufig auch Gemeinschaftsräume.

 

Wohngemeinschaft:

Ihr Angehöriger wohnt in einer Wohngemeinschaft mit anderen älteren Menschen.

Häufig gibt es hier eine Betreuungsperson, die stundenweise anwesend ist.

 

Bei Angehörigen:

Ihr Angehöriger wohnt bei Ihnen oder einem anderen Angehörigen in der Wohnung.

 

Pflegeheim:

Falls die Versorgung in der eigenen Wohnung oder bei Angehörigen nicht mehr möglich ist. 

 

Buchtipps zum Wohnen im Alter:

Betreutes Wohnen.
Der Pflegefall-Ratgeber.
Leben und Wohnen im Alter.
Optimales Wohnen und Leben im Alter.
Pflege zu Hause und im Heim.
Rettung aus Polen: Wie Pflege zu Hause tatsächlich gelingt.
Wohnen im Alter.
 

 

Informationen zum Wohnen im Alter im Internet:

Wohnen für Hilfe Infos
 
nach oben zum Seitenanfang 
 

Pflegekräfte

Smartphone-App:
Pflege-App fürs Handy
 
Informationen:
Ambulante Pflege
Berufsbekleidung
Burnout
Einstufung / Pflegestufe
Expertenstandards
Medikamente
Palliative Care
Pflegeberatung
Pflegedienstleitung
Pflegeplanung
Praxisanleitung
Qualitätsmanagement
Recht / Tarif
Umgang mit Demenz
Wundversorgung
Weitere Buchtipps
 
 
Kontakt / Feedback